Kinderecke

 

Es ist wichtig, sich um Kinderfüße schon in einem jungen Alter zu kümmern. Die Füße von Kindern sollten ab dem Alter von drei Jahren untersucht werden. Solange sie noch wachsen und die Knochen noch formbar sind, kann die Struktur des kindlichen Skeletts noch leicht angepasst werden, und dies gilt vor allem für die Füße, die Knie, das Becken und den Torso. Ein anspruchsvoller Test mit dem Laser zeigt Defekte in der Struktur der Füße, Skoliose oder Kyphose auf.


Das einzigartige System der Ausrichtung des Körpers mit Schuheinlagen, das von Tamir Kfir entwickelt wurde, kann verschiedene Probleme lösen: 

Skelettstruktur und Rückgratverkrümmung.


Plattfüße.Die Korrektur dieser Verformung durch Schuheinlagen ist für die strukturelle Stärke des Körpers sehr wichtig.


Wachstumsschmerzen. Die Schuheinlagen von Tamir Kfir können dabei helfen, die Wachstumsschmerzen  in der Pubertät zu lindern, dies vor allem in den Knien.
Kinder, die auf den Zehenspitzen gehen, mit der Ferse in der Luft. Besondere Einlagen, die so entworfen sind, dass sie die Nervenenden im Fuß des Kindes stimulieren und die Art ändern, auf die es steht und geht, so dass das Kind einen normalen Gang entwickelt und den Boden beim Gehen mit der Ferse berührt.

Kinder, die mit den Zehen nach innen oder nach außen gewandt gehen. Speziell entworfene Einlagen können die Stellung des Fußes beim Gehen verändern, und die Bewegung des Fußes in der korrigierten Position wird ihn ausrichten, so dass die Füße des Kindes weiterhin im korrekten Winkel wachsen werden. 

 

 

image6

 

 

istock 000013217558medium