DIE BEHANDLUNG VON SCHMERZEN AN DER FERSE OHNE EINSCHRÄNKUNG DER SPORTLICHEN AKTIVITÄT

 

Leiden Sie unter Schmerzen, dies vor allem am Morgen oder nach längeren Ruhepausen? Lesen Sie weiter! Schmerzen an der Ferse können sehr störend sein, da wir für den größten Teil des Tages unsere Füße auf den Boden stellen, ob beim Stehen, Gehen oder Laufen, selbst beim Sitzen. Das Gefühl des Schmerzes ist sehr frustrierend und schränkt unsere Bewegungsfreiheit im Laufe des Tages ein.
Wahrscheinlich leiden Sie erst seit kurzem an diesen Schmerzen, doch ist der Grund dafür Ihre Körperhaltung und die Art, wie Sie gehen, stehen und rennen. Sie üben auf den Fuß Druck aus, und das hat zu dem Problem geführt, dass sich erst seit kurzem als Schmerz ausdrückt. Um die Lösung für diese Schmerzen zu verstehen, müssen wir verstehen, was den Schmerz verursacht .


Für den Schmerz gibt es zwei hauptsächliche Ursachen:
1. Plantar fasciitis
2. Knochensporne an der Ferse


Plantar fasciitis

Für diesen Begriff gibt es zahlreiche Ausdrücke, und am weitesten verbreitet sind Tennisferse, Läuferferse und sogar Fersensporn (obwohl der Fersensporn eine Weiterentwicklung des Plantar fasciitis ist).
Die Ursache ist eine Entzündung oder Degeneration des planter fascia. Der Innenspann wird als Stoßdämpfer für die Füße, Knie und den gesamten Rumpf benutzt. Bei anstrengender körperlicher Tätigkeit oder einer falschen Bewegung können die Bänder in der Umgebung Risse bekommen. Unser Körper ist in der Lage, kleine Risse zu heilen, doch wenn wir unsere Füße ohne eine entsprechende Stütze krümmen, kann es zu Entzündungen kommen. Dies geschieht vor allem bei Athleten, die einen Sport treiben, der Sprünge und eine große Belastung der Beine mit sich bringt.

In meiner Klinik lerne ich zahlreiche Menschen kennen, die ohne Training, Anleitung und passendes Schuhwerk  mit dem Laufsport angefangen haben und nach einigen Monaten begannen, Schmerzen zu empfinden und Probleme zu haben, die ihrem Enthusiasmus für die körperliche Bestätigung einen Dämpfer aufsetzten. Wenn Sie also im Sinn haben, eine neue Sportart anzufangen, beraten Sie sich mit mir oder einem Profi, der Ihnen guten Rat geben kann.

 

Knochensporne an der Ferse

Ein Fersensporn ist die Entwicklung einer Entzündung an der Ferse. Unser Körper kümmert sich um sich selbst in Fällen zahlreicher Erkrankungen, von denen wir die meisten nicht einmal bemerken. In dem vorliegenden Fall muss der Körper sich mit der Entzündung auseinandersetzen. Er hat eine besondere Art gefunden, auf die er die Belastung der Faszien durch das Anwachsen des Knochens zu reduzieren und damit den Abbau der Spannung in den Bändern zu verringern vermag. Diese Situation ist sehr unangenehm, und ich schlage Ihnen vor, es gar nicht erst dazu kommen zu lassen. Es ist sehr wichtig, dass Sie sich behandeln lassen, während das Problem noch in den Anfängen steckt, damit Sie unnötige Beschwerden vermeiden. Ein falscher Lebensstil leistet einen weiteren Beitrag zur Bildung von Fernespornen. Mangelhafte Ernährung, schlechter Schlaf, Übergewicht und andere Faktoren erhöhen das Risiko für Fersensporne.
Behandlung

Die Behandlung des planter faciitis umfasst Ruhe, eine Gewichtsabnahme, die Therapie von Stress und maßgeschneiderte Schuheinlagen.

 

Besteht die Notwendigkeit, die körperliche Aktivität zu reduzieren?


Ich habe keine eindeutige Antwort für alle, in den meisten Fällen jedoch können Sie bei einer korrekten Behandlung mit Einlagen und mit Dehnungsübungen geheilt werden, ohne Ihre körperliche Betätigung einschränken zu müssen. Beraten Sie sich mit einem Orthopäden oder Physiotherapeuten, die sich auf Sportmedizin spezialisieren.

 

Wie helfen Einlagen bei der Behandlung des planter faciitis?


Beim Joggen oder Laufen erlegen wir dem Fuß eine große Belastung auf und zerren den planter faciitis, und das verursacht Risse und Entzündungen. Maßgeschneiderte Schuheinlagen schränken den Fuß (nur) ein und verhindern damit eine Überdehnung und Verlängerung, womit sie die Wurzel des Übels angehen, und die Entzündung verschwindet.


Vergessen Sie nicht, einen Kommentar zu hinterlassen.


Tamir

 

***